Language
Facebook Contact Downloads imprint
Language
Login
05.08._20.00 h Tamburi Mundi meets Classic

Sonntag, 5. August 2018 - 20:00 Uhr

Tamburi Mundi meets Classic: „east winds“

E-Werk, Saal | Eintritt: 24.- /20.- (erm.)

Das Festival findet seinen krönenden Abschluss in der spannenden musikalischen Begegnung von Rahmentrommeln und klassischer Musik, vertreten durch das Streichorchester Camerata Academica Freiburg und das Camerata Quartett. Solisten des Abends sind die ukrainische Pianistin Marina Baranova und die  Perkussionisten Murat Coşkun sowie Andrey Tanzu aus Moskau.

Der Fokus des Abends liegt auf Osteuropa. Im Mittelpunkt steht Musik aus Georgien, der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Zu hören sind Werke des georgischen Komponisten Zulkhan Zinzadse, der georgische Tanzmotive in „Miniaturen“ verwandelte, die wiederum eigens für diesen Abend für Rahmentrommeln bearbeitet wurden. Marina Baranova präsentiert auf der anderen Seite ihre Kompositionen für Piano und Streichorchester, in denen die „ukrainischen Seele“ spürbar ist, gepaart mit Einflüssen aus der Weltmusik. Und zwischendurch weht ein kräftiger musikalischer Wind aus dem „Orient“ voller Melancholie und rhythmischer Lebensfreude.

Mit

Marina Baranova (Piano)
Murat Coşkun (Perkussion)
Andrey Tanzu (Perkussion)

Camerata Quartett:

Martina Wündrich (Violine)
Vera von Kap-Herr (Violine)
Anne-Francoise Guezingar (Viola)
Georg Rudiger (Cello)

Camerata Academica Freiburg (Streichorchester)

 

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.