Language
Facebook Kontakt Downloads Datenschutz Impressum
Language
Login
Dozent/innen Leser

Glen Velez (USA)

Bio

photo by Ellen Schmauss

Die New York Times schreibt über ihn: „Eine Galaxy aus Klangfarben und Tönen... ein bemerkenswertes Feuerwerk aus Musik.“

Der vierfache Grammy- Preisträger Glen Velez ist der Gründungsvater der modernen Rahmentrommelbewegung. Er wird von Musikern und seinem Publikum als ein legendärer Künstler geachtet. Velez brachte ein neues Genre des Trommelns in die zeitgenössische Musikszene, indem er seinen eigenen Performancestil entwickelte, inspiriert durch jahrelange Perkussion- und Rahmentrommelerfahrung in diversen verschiedenen Kulturen. Velez virtuose Handbewegungskombinationen, seine Fingertechniken, sowie sein origineller Kompositionsstil waren für die Musikwelt rund um den Globus zweifellos eine enorme Bereicherung.

Velez war der erste Rahmentrommler, der als erfolgreicher Solokünstler internationalen Ruhm erlangte. Er tourt mit seinen Programmen durch die ganze Welt. Künstler wie John Cage, Steve Reich, das Paul Winter Consort, Suzanne Vega, Maya Beiser, Tan Dun und Pat Metheny arbeiteten mit ihm in verschiedenen Projekten zusammen.

Ebenso arbeitet er mit der Israel Philharmonie, der Brooklyn Philharmonie, dem Opera Orchestra von New York, dem Taipei Cinese Orchestra, dem National Chinese Orchestra, Zakir Hussain, Sonny Fortune, dem New York City Ballet, dem Stuttgart Ballet Orchester, dem Orchestra of St. Luke's, David Darling, Howard Levy, Eugene Friesen und Coleman Barks zusammen, um nur einige zu nennen.

Glen Velez ist Scirmherr des Internationalen Festivsals für Rahmentrommeln Tamburi Mundi.

Web und Videos:

www.glenvelez.com

Zurück

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.