Language
Facebook Kontakt Downloads Impressum
Language
Login
"The Voice of your Drum“ - Experimente mit Rahmentrommel und Stimme - mit Chr. Hübner 2.+3.8.

„The voice of your drum“ - Experimente mit Rahmentrommel und Stimme - Workshop mit Christine Hübner

Zeit:

Mittwoch, 02.08. und Donnerstag, 3.8.2017
jeweils 16.15 - 17.45 Uhr

Ort: E-Werk, Freiburg
Kursgebühr: 45,-€

Dozentin:

Christine Hübner (Deutschland)

Die Diplom-Musiktherapeutin (FH) und Perkussionistin gehört zu den ersten Studierenden des Studiengangs Weltmusik (Schwerpunkt Mediterranean & Middle Eastern Percussion) an der Popakademie Baden-Württemberg. In ihrer Jugend entdeckte sie das Spiel auf Hand-Perkussionsinstrumenten und betätigte sich vor allem als Sängerin in diversen Bands aus dem Rock- und Pop-Bereich. Mittlerweile wirkt sie hauptsächlich in Ensembles für Alte Musik und Weltmusik.

Instrumente: Rahmentrommeln (stimmbar), Riqq
(Bitte eigene Instrumente mitbringen - in Ausnahmefällen bei der der Anmeldung den Instrumentenbedarf angeben)
Kursinhalt:

Rahmentrommeln singen. Durch ihr reiches Obertonspektrum und ihren gongartigen Grundton bieten sie die ideale Grundlage, um selbst dazu zu singen.

In diesem Kurs geht es darum, sich auf die eigene Stimme, auf Rhythmus und auf den Gesamtklang in der Gruppe einzulassen und daraus Musik zu entwickeln. Die musikalische Leitung erfolgt dabei über Handzeichen und akkustische Signale (sog. Cues). Lieder bzw. Liedphrasen können eingebettet werden, spielen aber nicht die Hauptrolle.  

Die Rahmentrommeln werden stehend gespielt, sodass die Teilnehmer ihren Körper beim Trommeln hin und her wiegen können, passend zum Rhythmus.

Folgende Elemente können erforscht und erfahren werden:

  • In welchem tonalen Verhältnis stehen die Rahmentrommeln der Teilnehmer zueinander? Lässt sich daraus eine Melodie kreieren?
  • Resonanz von Rahmentrommel und Stimme
  • Trommeln & „Tönen“ (d. h. Singen von lang ausgehaltenen Tönen über einfache Rhythmen)
  • Rhythmisches Klangbad im Kreise der Kursteilnehmer (Obertongesang willkommen)
  • Entwickeln von zyklischen Melodien, zunächst über einfache, später über etwas komplexere oder ungerade Rhythmen.
  • Einbeziehen von getrommelten Fill-Ins. Rufe, „Triller“ und weitere Effekte mit der Stimme, perkussives Sprechen & Singen, Zisch- und Popp-Laute
  • Mehrstimmigkeit
  • Call & Response
  • Improvisationen mit Stimme und / oder Trommel
  • Körpereinsatz: einfache Schrittfolgen, stampfen, wischen
  • je nach Fitness, Laune und Zeit: Ausflüge in Rhythmusverschiebung & Kanon, Rhythmusüberlagerung und Polyrhythmus
Kurssprache: Englisch / Deutsch
Niveau: Offen für alle Niveaus. Voraussetzung sind Rhythmusgefühl sowie Lust auf Mehrklang und Experimente mit der Stimme.

 

Anmerkungen:

Noch Fragen? Ihr könnt uns gerne unter info@tamburimundi.com kontaktieren

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.