Language
Facebook Kontakt Downloads Impressum
Language
Login
Die Idee "Tamburi Mundi"

Tamburi Mundi - Die Idee

photo by Yoshi Toscani

Ist unsere Welt doch nur eine schlichte runde Scheibe? Wenn es um die Welt der Rahmentrommler geht, dann schon. Ich bin wohl nicht der einzige, auch nicht der erste und bestimmt nicht der letzte, der sich von dieser Welt überwältigen ließ. Die persönliche Konsequenz dieser Faszination hieß für mich „TAMBURI MUNDI", eine Art "Vision", bei der ich - vereinfacht ausgedrückt - verschiedenste Rahmentrommel-Welten zusammenzubringen wollte. Dass aus dieser Idee etwas Konkretes wachsen konnte, war auch mir nicht klar. Tatsächlich ist ein Festival geboren, bei dem sich Rahmentrommler/innen aus der ganzen Welt treffen, um gemeinsam zu musizieren und das eigene Wissen und Können im Austausch zu vertiefen.

In Workshops und Konzerten kommen die vielen Facetten der Rahmentrommel-Kunst wie auch verschiedene Persönlichkeiten der Rahmentrommler/innen zusammen. Dabei ist mir neben der Ursprünglichkeit und den Wurzeln der Trommeln ebenso der Bezug zur aktuellen Musik wichtig: In welchem Kontext steht die Rahmentrommel in der gegenwärtigen Musik, wie wird sie von verschiedenen Musikern eingesetzt, was gibt es an neuen Strömungen und innovativen Ideen auf dem Sektor der Aufführungspraxis. Neben diesem eher theoretischen Aspekt steht für mich als konzertierender Rahmentrommler vor allem die Praxis im Vordergrund. Dabei nutze ich meine langjährigen Erfahrungen und Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens, ob in reinen Rahmentrommel-Ensembles oder mit weiteren Melodie-Instrumenten. Ferner geht es für mich auch um - meiner Meinung nach - eines der wichtigsten Dinge: sich gegenseitig zuzuhören und musikalisch neue Räume zu entdecken.

Inzwischen hat sich mit Tamburi Mundi Freiburg e.V. ein Verein gegründet, dessen Hauptanliegen die Durchführung des jährlichen Festivals und all seiner begleitenden Aktivitäten während des Jahres sind. So veranstalten wir in regelmäßigen Abständen TAMBURI MUNDI-Festivals in Miniatur Form als "InBetweens". Hierzu werden einzelne Dozenten für ein Wochenende eingeladen, um mit einem Workshop und einem Konzert Spots auf kulturelle oder Instrumenten-Schwerpunkte  zu legen.

Ebenso soll ein Forum für Rahmentrommel-Medien geschaffen und ausgewählte Produktionen, Instrumente vorgestellt und beworben werden. Ein Ziel ist, ein international vernetztes Forum zu schaffen und die bunte, lebendige Welt der Rahmentrommeln gemeinsam zu erleben. Dank großer Unterstützung von Helfer/innen, dem enormen Engagement der Dozenten und Dozentinnen, der Bereitschaft von Instrumentenbauern und Motivation und Offenheit aller Teilnehmenden ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung getan. Festivalbesucher/innen und Rahmentrommler/innen aus der ganzen Welt - ob Profis oder Anfänger - treffen sich eine Woche lang, um sich gemeinsam in einer einzigartigen Atmosphäre der Faszination an den Rahmentrommeln hinzugeben und dazu beizutragen, dass TAMBURI MUNDI zu dem wurde, was es ist:  eines der bedeutendsten Festivals für Rahmentrommeln!

So schaue ich sehr gespannt auf die Zukunft und freue mich sehr, wenn das Festival weiterhin die großartige Unterstützung durch Kollegen, Musikfreunde, Instrumentenbauer und durch die Medien findet.

In diesem Sinne: Bis zum nächsten TAMBURI MUNDI!

Murat Coşkun (Festivalleiter)

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.